Selfpublish

Es ist gar nicht so einfach einen Verlag zu finden. Die Ansprüche sind enorm. Je berühmter der Autor oder die Person, desto mehr wird eben verkauft.

Das dabei aber die kleinen Fische im großen Ozean verloren gehen, registriert kaum einer.

Deshalb ist die Möglichkeit der Selbstveröffentlichung gar nicht so verkehrt.

Früher käme ich erst gar nicht auf die Idee. Doch seit fast zwei Jahren besitze ich einen eBook Reader. Zunächst war ich unsicher. Schließlich liebe ich das gedruckte Wort. Ich betrachte mir gerne die Bücher im Regal.

Aber nachdem ich mich intensiv damit beschäftigte und entdeckte, welche Möglichkeiten es gibt, kann ich nun gar nicht mehr ohne.

Viele wirklich tolle und wunderbare, unbekannte Autoren habe ich für mich entdecken können.

Bücher, die ich so nie gelesen hätte. Natürlich nicht nur von Selfpublisher, sondern auch von Autoren, die etabliert sind, aber Aktionen laufen haben.

Vor etwas über einem Jahr wollte ich es schließlich selbst erfahren. Ich loggte mich auf Neobooks.de ein und hab den ersten Teil meiner Trilogie eingestellt. Später folgten weitere Titel.

Dennoch gehen meine Werke unter.

Mittlerweile veröffentliche ich mehr über Amazon und meine Bücher sind auch als Taschenbücher zu finden.

Doch alles über die Selbstvermarktung.

Natürlich gibt es auch Bücher, die wirklich schrecklich sind … Aber bisher hatte ich fast nur Glück gehabt.

Habt ihr Erfahrung damit?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s