#26 Books in 2016 ➡ Seductio ⬅

image

⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

Seductio: Von Schatten verführt

Regina Meißner

Es gibt Bücher, da möchte man am liebsten die Stopptaste drücken. Anhalten, wenn es am schönsten ist. Diesen einen wundervollen Moment für immer einfrieren. Nichts soll mehr folgen, nur dieser eine Augenblick zählt. Mehr nicht. 
Ich möchte dann gar nicht mehr wissen, was passiert, sondern schließe die Augen und wünsche mir, dass diese Szene nie endet. Niemals. Stillstand. Mehr hoffe ich nicht. Ich bin mit den Protagonisten so vertraut, dass ich ihnen nur das Beste wünsche. Ich möchte sie nicht mehr missen. Denn wenn ich weiter lese, dann muss ich irgendwann das Buch schließen und somit auch sie. Für eine Weile, bis ich die Fortsetzung lese.
Ich habe Ivory und Killian so in mein Herz geschlossen, dass ich mit fieberte und zitterte. Es waren Emotionen im Spiel, die ich nicht so oft erlebe. Aber dafür umso mehr genieße. 
Kil ist ein so unglaublich toller Mann, mit all seinen Leidenschaften. Für Bücher, für die Natur, Kunst, … 
Und Ivory? Sie glaubt stark zu sein, doch innerlich hat sie einen weichen Kern. Auch wenn sie ihn oft verschließt.

Ivory wird von Schatten gejagt. Denn sie ist etwas besonderes. Sie ist eine Schlüsselträgerin. Und nur durch ihre Hilfe können die Schatten aus Embonis fliehen. Doch genau das ist gefährlich. Denn die Schatten saugen den Menschen ihre Seele aus …
Ivory lebt mit ihrer Tante Grace zusammen, aber eigentlich stimmt das nur bedingt. Denn sie sind mehr auf der Flucht, als das sie in irgendwelchen Wohnungen leben. 
Doch eines Tages finden sie die Schatten und nur einer kann sie wirklich beschützen: Kil.

Killian ist so eine unglaublich geheimnisvolle Person, dass es mir jeden Mal schwer fiel, schlau aus ihm zu werden. Da denkt man: AH, so. Das ist also der Grund. Platz diesem Typen wieder der Kragen, da Ive etwas erwähnte oder tat, was ihm missfällt.

Ich wollte so oft auf (die imaginäre) Pause drücken, den Moment einfrieren. Ich wollte nicht, dass es auf das Ende zugeht. Fortsetzungen sind ja nun einmal bekannt dafür, dass genau die letzte Seite noch einmal einen Umbruch bringt. Ein Cliffhanger. 
Aber es ist ein unfassbarer Cliffhanger. Grandiose Wendung!

Mit nicht mal 23 Jahren so eine unfassbar tolle Geschichte zu schreiben, ist beeindruckend. Ich ziehe meinen Hut und verneige mich. 
Ihr seht, ich bin komplett hingerissen. Diese Geschichte ist wundervoll. Nicht nur für Fantasy Fans. 

Wenn die Magie verboten wird und die Liebe ausstirbt, was passiert dann mit einer Welt, die nur dadurch existieren kann?

– Das magische Armband

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s