Reader ask reader Challenge #13

🇩🇪 

Hallo!

Liest du lieber eBooks oder richtige BĂĽcher?

Wie man es auf dem Bild sehen kann, mag ich beides.

NatĂĽrlich finde ich richtige BĂĽcher schöner, weil man sie sich so schön ins Regal stellen und fĂĽr Fotos besser benutzen kann. 

Aber ich möchte den ereader nicht mehr missen. Er ist praktisch für unterwegs, leicht und handlich.

Meinen Kindle habe ich Weihnachten 2012 von meinem Mann bekommen. Zunächst dachte ich: was soll ich damit? Aber ahhh. Ich hab mich verliebt. 

Die Vielzahl an BĂĽcher ist phänomenal und man kann ganz schnell das neue Buch in der eigenen Bibliothek haben. Kostenlose BĂĽcher locken, besonders wenn diese zu einer Reihe gehören. Kindle Unlimited macht ebenso sĂĽchtig. Eine Zeitlang hatte ich das Abo auch, aber es deprimiert manchmal. Warum? Als Bloggerin schreibe ich zu jedem Buch, welches ich gelesen habe, eine Rezension. So, wie es sich eben auch gehört. Doch wenn ich ständig lese: “… Warum schreibt denn keiner eine, …” Und dieses Buch bereits ĂĽber 50 hat, kann ich nur noch mit dem Kopf schĂĽtteln. 

Denn die andere Seite der Medaille kenne ich auch. Als Autorin gehe ich da dann unter. 

Demnächst werde ich es (ku) mir wieder holen. Es gibt sehr gute Reihen, dessen Fortsetzung ich unbedingt lesen muss.

Monatlich knapp 10€. Man kann so viele BĂĽcher lesen, wie man will – kann aber nur zehn zeitgleich ausleihen. 

Kindle Unlimited ist fĂĽr den Autor deshalb interessant, weil pro gelesene Seite gezahlt wird. Genau. Kindle hat sich das Recht genommen, und verfolgt, wieviele Seiten man von einem Buch gelesen hat. Schlimm? Nein. Das weiĂź ein User. Es ist nicht die Welt, was man dann verdient, aber doch ganz gut – im Vergleich zu anderen Verkaufszahlen.

Im Bild könnt ihr sehen, dass ich “Alice in Zombieland” welches ich fĂĽr 1,05€ geholt habe. 

Alice in Zombieland (The White Rabbit Chronicles, Book 1) https://www.amazon.de/dp/B008RW8DEI/ref=cm_sw_r_cp_apa_N3P3xbAHB8RDC

🇬🇧

Hey guys!

This times question:

Do you read ebooks or just paperbacks?

Like you can see: I prefer both.

I actually love to take real books for my blogposts, pictures for Instagram and stuff like that. But ebooks are so easy to handle. They are cheaper than paperbacks or even free to load.

I got mine Christmas 2012 from my husband. My first thought was: oh, why? But after the first got-to-know moment I was so in love. And I never regret it. It’s still the one I got almost four years ago.

I’d even used to have Kindle Unlimited for awhile but it’s not always easy to have the mixture of me as a blogger and me as the author – who’s failing and not gets reviews (good ones) or readers – if the book isn’t for free. Yes, that’s not easy. I’m always writing my review and post it to many portals. But getting one? Na. Never.

Kindle Unlimited is a good thing to a writer. You get paid for every read page – yes, you can check it every day. 

And for the reader? That’s really nice. Pay less than 10€ to get as many books as you can read – but just ten at the same time.

It’s a good thing and I will get it soon back. 

On my picture you can see 

“Alice in Zombieland” for 1,05€
Alice in Zombieland (The White Rabbit Chronicles, Book 1) https://www.amazon.de/dp/B008RW8DEI/ref=cm_sw_r_cp_apa_N3P3xbAHB8RDC

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s