Aktion – Lydia 1 kostenlos

Aktion – Lydia 1 kostenlos


Hallo 😊
Lydia – Drama in zwei Teilen 

Sie glaubt, die große Liebe gefunden zu haben. Jemanden, der sie versteht. Sie fühlen sich verbunden, doch genau diese Vertrautheit wird zu einem Problem. Plötzlich verhalten sich alle seltsam und scheinen etwas zu verbergen. 

Als schließlich die Wahrheit ans Licht kommt, ist nichts mehr so, wie es war. Ihr Herz bricht und ihre Welt zerplatzt wie eine Seifenblase. 

🌼
“Warum musstest du mir das antun? 

Warum kommst du nicht her und reißt mir mein Herz raus …”

Er hörte sie weinen.

Hörte ihre Wut und ihre Verzweiflung.

Dann legte sie auf. Sie fühlte sich zerrissen. 😢
🌼
Nur eine Person kann Lydia das antun. Nur ein Mensch hat die Kraft, ihr das Herz zu brechen. 

🌼
Trailer
https://www.magisto.com/int/album/video/PTU-UkRYA1IsNzkHDmEwCXt6?l=vsm&o=a&c=c 
EBook und Kindle Unlimited:

http://www.amazon.de/Lydia-Zerplatzte-Träume-Janine-Zachariae-ebook/dp/B013YX7A70/
Taschenbuch:

Lydia 1 – zweite Auflage:

 Zerplatzte Träume https://www.amazon.de/dp/153083659X/

Silvester Update

Silvester Update

​Hallo ihr alle da draußen!

 

Heute ist Silvester und so wirklich ist mir gar nicht danach. Ich feiere seit einer Ewigkeit nicht mehr und bin sowieso fast jeden Tag bis nach Mitternacht wach.

Dennoch bedeutet Silvester ja mehr als nur das. Morgen beginnt ein neues Jahr. Ein neuer Abschnitt mit der Hoffnung das alles besser wird.

Jeder erlebte Höhen und Tiefen. Fehlschläge und Erfolge.

Meine Erfolge sind in eine andere Richtung verlaufen, als ich erhofft hatte.

Eigentlich wollte ich mit meinen Büchern etwas mehr erreichen. Hatte gehofft, dass es mit den Neuauflagen klappt oder mit den zwei Veröffentlichungen. Tag und Nacht saß ich daran. Besonders an den Änderungen meiner ersten fünf Bücher. Hab geschwitzt, geweint, war verzweifelt und wollte alles hinschmeißen. Bin ich nun Zufrieden? *Schulterzucken* Ja, schon. Besonders über “Das magische Armband” bin ich stolz. Diese Trilogie, die in diesem Jahr noch eine Vorgeschichte erhalten hat, liebe ich. Sie mag nicht perfekt sein, vielleicht enthält sie auch Fehler – die mir bei all der Korrektur durch die Lappen gegangen sind – oder sie ist nicht das, was man sich vorgestellt hat. Aber ich mag sie deshalb, weil sie eben so ganz anders ist, als vieles, was man kennt. Man möchte ja nicht jeden Tag dasselbe Essen, oder?



Gut möglich, dass der Zweiteiler “Lydia” ebenfalls enttäuscht. Aber auch hier wollte ich nur das Beste.

wp-1463577942317.jpeg

Ich freue mich immer wieder, wenn ich sehe, dass nach dem ersten Teil, auch ein zweiter oder der dritte gekauft oder gelesen wird. Das tut wahnsinnig gut und motiviert. Zwar bleiben die Rezensionen aus – vielleicht auch gut, wer weiß, was dabei ‘rauskommt, aber trotzdem bin ich zuversichtlich. Besonders nach meiner Gratisaktion.

‘Henry’ oder ‘Zerrissen’ hingegen sind meine Ladenhüter.

Was dazu führt, dass ich mich mehr auf neue Projekte konzentriere, als einen zweiten Teil von ‘Henry’ zu schreiben. Natürlich schreibt man nicht, um gekauft zu werden. Das ist mir bewusst. Aber es wäre trotzdem schön hin und wieder das Gefühl zu bekommen, dass sich die Arbeit gelohnt hat und viel Zeit habe ich in investiert.

camerancollage2016_04_25_134909.jpg

Miz ‘Zerrissen’ wollte ich Mut machen. Ja, es ist nur ein Buch unter 200 Seiten. Vielleicht behandel ich die Themen auch nicht so ausführlich. Aber das wollte ich überhaupt nicht. Ich WOLLTE etwas anderes bezwecken. Bücher über Magersucht, Krebs und andere Krankenheiten gibt es wie am Meer. Meine Motivation, dieses Buch überhaupt zu beenden, war vielmehr, dass ich zeigen wollte, dass es nicht immer das Ende sein muss, wenn man eine geliebte Person verliert. Man kann stärker hervortreten, wachsen und womöglich etwas daraus mitnehmen. Oder man scheitert und verzweifelt. All das und noch vieles mehr ist möglich. Aber auch ich bin aus meiner Asche gestiegen. Bin nicht zerbrochen, sondern gewachsen. Nicht sofort, aber eines Tages schon.

wp-1474786415676.jpg

 

Nein, mit meinen Büchern hatte ich keinen Erfolg. Dafür aber als Blogger. Genau. Ich habe in diesem Jahr eine Vielzahl an Rezenseinsexemplare von Autoren erhalten und auch ein paar von Verlagen. Hab gebloggt und Werbung gemacht, so gut es eben geht. Und ich mache es auch gerne. Es freut mich, wenn ein Autor zu mir findet. Aber trotzdem hab ich das Gefühl mich verloren zu haben.

In diesem Jahr bin ich sehr gewachsen und hab mehr Selbstvertrauen – als Blogger – gewonnen. Meine Instagram Seite ist hochgeschossen und die Likes sind ebenfalls gut auf den einzelnen Bildern.

new year 2017 poster.jpg

 

 

Was ich mir für 2017 wünsche?

Ist immer schwierig zu sagen.

Es war ein seltsames Jahr. Besonders zum Ende hin hatte ich manchmal kaum Luft zum Atmen. Von 21 Büchern, die ich in den letzten drei Monaten gelesen habe, waren 13 Rezensionsexemplare. Dafür danke an die Autoren und Verlage für die Bereitstellung.

Zusätzlich kam ich in den Elternbeirat und natürlich war noch Weihnachten, mit all der Planung und den Geschenken.

Zwei Wochen bin ich bei meinen Eltern nun, und ich bin in all der Zeit nicht mal dazu gekommen, einen ordentlichen Plan zu erstellen. Geschweige denn in Ruhe zu lesen oder einfach mal nur abzuschalten. Mir brennen die Augen von den Zigaretten, die mein Vater raucht, schwirrt der Kopf von dem Qualm und dem ganzen Gerede und Unterbrechungen. Seit ich an dem Beitrag schreibe bin ich zehn Mal unterbrochen worden.

Vielleicht ist das ein Punkt, den ich mir für 2027 vornehmen sollte. Mehr Zeit für mich und meine Projekte. Das bezieht sich nicht nur auf das Schreiben, sondern auch auf das Video machen. Ich liebe es und es macht mir Spaß.

Auch möchte ich wieder in meinen Lesefluss eintauchen. Meinen Sub Abbauen und neue Bücher kennen lernen. Neue Autoren auch. Freundschaften pflegen. Geht vieles natürlich Virtuell, aber es ist immer gut ein Netzwerk zu haben.

Mit meinem Lesejournal werde ich einihges ändern und ich freue mich sehr darauf. Videos zu meinen gelesenen Büchern versuche ich zu machen.

img_20161122_180639.jpg

Als erstes wird es wohl ein Jahresrückblick geben, wann immer ich es auch schaffen werde.

Weitere Pläne:

Mein Buch “Verzweifelte Hoffnung” versuche ich bis zum Frühjahr zu veröffentlichen.

Am 12.1.17 wird meine Seite an einer Blogtour teilnehmen – Infos folgen.

Zu einem Buch wird es 2017 eine Überraschung geben.

Ansonsten:

Bloggen, posten und Videos machen.

Jeden Tag einen tweet will ich zudem senden und mehr auf WordPress sein. Facebook und meine https://www.facebook.com/JjanineZz/ persönlicher halten.

Da schon gedrängt wird, dass ich aufhören soll, beende ich diesen Beitrag und wünsche euch allen ein wundervolles 2017.

 

 

 
 

#93 read in 2016 -> Selection 

The Selection

The Selection

Kiera Cass

Man darf nicht vergessen, dass es sich hier um Dystopia handelt. Nichtsdestotrotz gibt es auch bei uns Castings, bei denen man “die große Liebe” finden kann. Hat Kiera Cass möglicherweise das genommen, was sich im TV abspielt und ihre Geschichte daraus gemacht? Würde mich nicht wundern, denn oftmals hat man wirklich einen etwas spitzen Ton heraushören können. America sieht all das mit dem Casting eher kritisch und möchte eigentlich gar nicht in die Auswahl der 35 Auserwählten kommen. Doch durch einen blöden Zufall, ein noch größeres Missverständnis und einen Snapschuss in eben jenen Moment wird sie, als 5, eine von jenen, die den Prinzen kennen lernen und vielleicht sogar die Krone am Ende “gewinnen”.
Dabei aber schlägt ihr Herz für jemand anderes.

Ein schönes Märchen – denn das ist es eigentlich – über ein Mädchen, was nicht in eine Schublade passt und sich durchsetzen will.
Und über einen Prinzen, der gar nicht so ist, wie er anfänglich scheint. Er verzeiht viel und America findet in ihm einen guten Freund.
Ich bin so gespannt darauf, wie es weitergehen wird, auch wenn ich es mir schon vorstellen kann.

Es ist eine schöne Abwechslung und vorallem auch Ablenkung zum Alltag. Wer möchte nicht mal Prinzessin sein? Obwohl, bei all den Anschlägen sollte man es sich vielleicht noch einmal überlegen 😉

5stars

Being Selected was never America Singers dream. But she couldn’t resist the beging of her mother when the letter came into her house.

America didn’t believe that should would make up into competition to get the crown. Just 35 girls had a chance.

I like it totally and was a bit disappointed when it came to the end because there are still six girls remaining and I know that in the second part just two will leave.

Who will get the crown and will marry Maxon. I really ship that prince.

 

I just can recommend this book when you like dystopia and fantasy. A sweet fairytale.

 

 

#92 books -> Der Name des Windes

#92 books -> Der Name des Windes

Der Name des Windes

Der Name des Windes

Patrick Rothfuss

Rezension vom 29.12.2016 

Ob es wohl darauf hinaus laufen wird, dass Kote (Kvothe) einen König töten wird? Nun gut, Spekulation.

Peter Kaminski hat die Character sehr gut hervorgetragen, was vielleicht dazu führt, dass ich dem Buch vier Sterne gebe. Dadurch wurden selbst langweilige Passagen noch spannend vorgetragen.

Kvothe ist ein Charaker, der einen immer wieder zum Staunen bringt. Super schlau und doch gerät er immer wieder in Schwierigkeiten, besonders auf der Universität, die er mit seinen jungen Jahren besuchen darf. Er ist zeitweise überheblich, weil ihm alles zufliegt und dadurch leichtsinnig und verspielt sich einiges.

Ein Fantasy – Epos.
Von Patrick Rothfuss würde ich auf jeden Fall mehr lesen.
Und von Peter Kaminski, der auch die deutsche Stimme vom Joker (Jared Leto) in Suicide Sqaud verliehen hat, möchte ich definitiv mehr Hörbücher vorgelesen bekommen. Seine Bandbreite ist enorm und die Stimmlage farbenfroh.

wp-1481930523275.png

**

The Name of the Wind

by

Patrick Rothfuss

 

I got the audible version as a present. It was a good book but a bit too long. The German speaker makes it to something special but at least it wasn’t a waste of time.

Kvothe is a strong character but I couldn’t like him the whole time.