My books Wednesday: -> ‘Henry’ Characters of … 11-20

My books Wednesday: -> ‘Henry’ Characters of … 11-20

Es wird Zeit wieder Henry ein paar Fragen zu stellen …

wp-15168258953171363819901.jpg

Hallo Henry, wollen wir direkt beginnen?

Henry: “Ja, bitte.”

Tag 11: In welcher Gesellschaft bist du hineingeboren worden?

Henry lacht und nickt dann doch: “Nun ja, ich bin in Jalia hineingeboren. Als Sohn des Königs bin ich behütet aufgewachsen.

Tag 12: Wie groß ist deine Familie?

Plötzlich wirkt Henry traurig und ich möchte ihn in den Arm nehmen. Er sitzt in seinem Sessel und lehnt sich an, doch dann beugt er sich wieder vor und stützt seine Ellenbögen auf den Knien ab.

Henry: “Wir waren viele.”

Tag 13: Was bedeutet dir Familie?

Henry: “Alles.”

Ich warte, vielleicht will er ja noch was erwidern. Aber er blickt mich nur sehnsüchtig an und ich mache weiter.

Tag 14: Wer war deine Bezugsperson als Kind?

Henry: “Warum sind die Fragen so schwierig?”, fragt er und seufzt. “Antonius und meine Mutter.”

Erneut schweigt er und ich weiß, wie er sich fühlt.

Tag 15: Welche ist deine glücklichste Kindheitserinnerung?

Endlich blickt er wieder auf und lächelt. “Mit meiner Mutter und Toni Jalia erkundet sich haben. Wir sind manchmal einfach los. Später, als Toni auf der Erde war, haben meine Mutter und ich einfach gepicknickt und die Zeit vergessen. Das war schön.”

16: Hast du eine/n beste/n Freund/in? Beschreibe sie/ihn!

Er sieht mich an und lacht laut auf. “Janine, das kann ich nun wirklich nicht verraten.”

Muss er auch nicht, aber es ist schön sein Lächeln zu sehen.

Tag 17: Wie sieht dein übriger Freundeskreis aus?

Henry: “Ich bin zufrieden.”

Tag 18: Was ist dir bei deinen Freunden wichtig?

Henry: “Ehrlichkeit und Vertrauen. Loyalität und Verständnis. Denn das bringe ich meinen Freunden auch entgehen. Natürlich aus Respekt, aber das sollte selbstverständlich sein.”

Tag 19: Was magst du an anderen überhaupt nicht?

Henry: “Wenn sie intolerant sind, jemanden zu schnell abstempeln oder voller Vorurteile sind, dann fällt es mir schwer, diese Person zu mögen.”

Nun rate mal, lieber Henry, wer so etwas ähnliches gesagt hat?! Er sieht mich an und wir lachen beide.

Tag 20: Magst du Haustiere? Wenn ja: welche? Wenn nein: warum nicht?

Henry strahlt erneut. “Aber ja! Das Problem ist allerdings, ich kann dir nicht sagen, was es für Tiere sind.”

Du bist genauso geheimnisvoll wie jemand anderes, den ich kenne.

“Was hast du denn erwartet?”

Erneut muss ich lachen und freue mich schon auf die nächsten Fragen.

Henry: “Das war’s schon? Sehr gut. Bis demnächst dann”, sagt er, steht auf und ist verschwunden.

eBook: 99 Cent

Taschenbuch: 6,99 Euro

Produktinformation

  • Taschenbuch: 246 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (9. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1523859962
  • ISBN-13: 978-1523859962

 

 

Advertisements

My books Wednesday -> ‘Henry’ Characters of … 1-10

Zunächst einmal: Gestern bin ich nicht dazu gekommen, deshalb möchte ich den ersten Teil dieses Interviews heute nachholen.

Tag 1. Stelle den Protagonisten vor, der die Fragen der Challenge beantworten wird

Henry wird die Fragen beantworten. Henry lebt in zwei Welten, wenn man es genau nimmt. Geboren ist er am 20. April 1564 in Jalia, aber er muss regelmäßig auf die Erde kommen, um ein paar Aufgaben zu erfüllen.

***

Hallo Henry!

Henry: “Schade, dass es gestern nicht geklappt hat. Hatte mir extra Zeit genommen, so musste ich heute wieder etwas verschieben.”

Tut mir leid, Eure Hoheit!

Ja, es stimmt: Henry ist kein normaler Mann, er ist …

Henry: “Erzähl ruhig, dass ich König bin. Das steht im Prolog.”

Gut, er ist der König von Jalia. Bist du bereit?

Henry nickt, lehnte sich in seinem Sessel zurück, schlägt die Beine übereinander und blickt mich erwartungsvoll an. Seine Hände ruhen dabei auf den Sessellehnen.

Tag 2: Bist du ein eher positiver oder eher negativer Mensch?

Henry: “Positiv! Definitiv positiv! Ich liebe das Leben viel zu sehr.”

Skeptisch sehe ich ihn an und frage mich, was aus dem manchmal mürrischen Mann geworden ist.

Henry: “Janine, die Zeiten können sich auch ändern. Ich gebe es zu, es war nicht immer so. Aber jetzt?”

Henry lächelt und scheint an etwas oder jemanden zu denken und auch ich muss Lächeln, denn ich weiß, was er denkt.

Tag 3: Was bringt dich zum Lachen?

Henry: “Vieles. Ich möchte gar nicht zu viel verraten, denn manches bleibt noch verborgen, … Aber es hat eine so gewaltige Veränderung gegeben, dass ich manchmal einfach vor mich hin lachen muss. Es ist schön so, wie es ist. Das war nicht immer so und ich weiß, wie tief man fallen kann. Umso mehr schätze ich, was ich habe und halte es fest – so lange es mir möglich ist.”

Tag 4: Wie siehst du dich selbst?

Henry sieht mich entgeistert an und zuckt mit den Schultern. Ich will ihm erzählen, was die anderen gesagt haben, doch er hebt nur die Hand und ich stocke.

Henry: “Ich sehe mich als Mann.”

Irritiert muss selbst ich nun innehalten und schaue in seine wundervollen Augen, die mich ständig vergessen lassen. Sie sind bernsteinfarben und ich könnte einfach …

Henry: “Janine?”

Oh, entschuldige Henry. Weiter geht es.

Tag 5: Wie wirst du in Wahrheit von anderen gesehen?

Erneut scheint er darüber nachzudenken. Dann hellt sich sein Blick auf und er grinst mich an.

Henry: “Tja, liebe Janine. Du hast es doch gerade selbst gedacht. Also: Nur zu! Offenbare deine Gedanken.”

Wie peinlich! Er hat wirklich gehört, was ich über ihn denke. Nun gut, da muss ich durch, oder?

Henry ist … einnehmend, er bringt die Welt um sich herum zum Staunen und Stillstehen. Er ist interessant und doch geheimnisvoll. Er sieht wahnsinnig gut aus und doch ist es nicht auf diese Macho – Weise, denn er zeigt es nicht. Er ist zurückhaltend und doch bestimmend. Kurzum: er ist der geborene König und doch stets für andere da. Er hört zu und …

Henry: “Genug! Das reicht, Janine. Meine Güte, so genau wollte ich es gar nicht wissen.” er schaut mich an, lacht etwas und ich wende mich errötend um.

Tag 6: Was ist dein stärkster/ was dein schwächster Charakterzug?

Henry: “Ich kann schnell ins Wanken kommen und manchmal vertraue ich zu schnell und zu leicht. Ich war anfällig für eine starke Verzauberung und doch hat sie mein Leben fast zerstört. Auf der anderen Seite aber kann ich gut zuhören, bin da, wenn man mich braucht und ich kann helfen, wenn es nötig ist.”

Tag 7: Wie reagierst du auf Lob/ Kritik?

Henry: “Ich glaube, ich hab mich daran gewöhnt. Es ist manchmal nicht so leicht herauszuhören, ob jemand nur etwas nettes sagt, weil ich König bin. Es gab eine Zeit, da konnte ich mit Kritik nicht so gut umgehen. Besonders wenn mein Vater enttäuscht von mir war und es mir gesagt hat. Aber mittlerweile bin ich dankbar dafür.”

Tag 8: Wovor hast du am meisten Angst?

Henry wird traurig und ich glaube, er denkt an eine bestimmte Situation zurück.

Henry: “Meine größte Angst besteht darin, die zu verlieren, die ich liebe. Ich kann nicht noch mehr verkraften. Noch einen Verlust halte ich nicht durch.”

Ja, er hat fast jeden in seiner Familie verloren.

Tag 9: Was magst du an deinem Körper besonders? Und was gar nicht?

Henry lacht plötzlich auf.

Henry: “Mal ehrlich, Janine, sind die Fragen eher auf die Frauen abgestimmt?”

Nun gut, da magst du vielleicht nicht ganz verkehrt liegen. Aber nur dich konnte ich befragen.

Tag 10: Hast du ein Geheimnis, von dem niemand etwas weiß?

Henry sieht mich an und lacht erneut.

Henry: “Jede Menge. Wenn du wüsstest, Janine. Mann! Mein ganzes Leben ist ein einziges Geheimnis! Aber weißt du was …? Ich werde bald mehr verraten!”

Echt?

Henry: “Oh, ja! Möchtest du etwas wissen, was niemand sonst weiß?”

Ich nicke energisch.

Henry: “Ich hab jemanden noch einmal gesehen, eine Person aus England.”

Ich bin sprachlos. Was erzählt er denn da? Wann?

Henry: “Nachdem ich zurück bin, … Ich hatte das Gefühl etwas vergessen, etwas übersehen zu haben. Also bin ich eines Tages heimlich zurück und hab ihn aufgesucht. 1603 etwa.”

Was …? Was ist passiert?

Henry?

Henry: “Er machte erneut eine schwere Zeit durch und ich hab ihm geholfen”, sagt er zögernd.

Obwohl du schon fertig in England warst?

Henry: “Ich weiß auch nicht … Es ist … Es war, als hätte er mich gerufen und ich musste einfach zurück.”

Wie ist das möglich? Du warst doch dann aber schon wieder 16, oder?

Henry zuckt mit den Schultern.

Langsam erhebt er sich und ich bin etwas enttäuscht.

Henry: “Nächste Woche”, verspricht er. “Ich muss los, Janine.”

Liebe Grüße und danke für deine Zeit.

.

“Henry” ist ein historisches Fantasy Drama. Wie das funktionieren kann? Ist eigentlich nicht schwierig: Man nehme eine neue Welt und mischt sie mit dieser.

Was aber William Shakespeare damit zu tun hat, verrate ich natürlich nicht.

Findet es heraus. ✳️✳️✳️

Henry: Prinz in Jalia, Beschützer auf der Erde – Die Vorgeschichte von “Das magische Armband” (Henry – Eine Vorgeschichte 1) https://www.amazon.de/dp/B01ED2TKF6/
Klappentext:

Die Vorgeschichte von “Das magische Armband” (kann unabhängig von der Trilogie gelesen werden):
Wer ist Henry Featherstorm?

Eigentlich müsste diese Geschichte mit „es war einmal ein Prinz namens Henry” beginnen, aber das würde bedeuten, dass Henry heute nicht mehr lebt.
Aber Prinz Henry Featherstorm lebt, ist König und schreibt seine Geschichte selbst.

Ein Land voller Abenteuer, Möglichkeiten und Geheimnisse.
Jalia.
Ein magischer Ort abseits von unserer Erde und doch nah genug.
Henry Featherstorm ist dort geboren und hat die Zeit, bis zu seinem 16. Geburtstag, genossen.
An diesem Tag aber muss er zu einer Prüfung, die genau 24 Stunden dauert.
Doch etwas Unerwartetes geschieht und Henry wacht erst wieder auf der Krankenstation auf.
Dadurch verpasst er einen ganz wichtigen Zeitpunkt und alles verzögert sich.
Denn eine Aufgabe wartet auf der Erde auf ihn. Eine sehr Bedeutsame. Nun wird die Zeit zu seinem Gegner. Denn nicht nur in Jalia droht Gefahr, sondern auch auf der Erde.

Folgen Sie Henry auf seinem Abenteuer in die Vergangenheit und begegnen Sie Personen, die ganz anders sind, als sie in der Geschichte beschrieben werden.
Henry Featherstorm hat ein Geheimnis und er hat sich in eine Frau verliebt, in die er sich nicht hätte verlieben dürfen.
***
Obwohl es die Vorgeschichte von der Trilogie “Das magische Armband” ist, steht diese Geschichte komplett für sich selbst.
***
Wer ist Henry Featherstorm und was hat er mit William Shakespeare und Königin Elizabeth zu tun?

My books Wednesday: Characters of … Henry

preview1015201149.jpeg

Hallo ihr Lieben,

es wird wieder Zeit für die Charakters of Challenge. Bereits vorgestellt habe ich euch

Melanie aus “Das Geheimnis des Stiftes” – Fantasy/ SciFi Teil 1

https://jeanyjanez.wordpress.com/2018/01/03/my-books-wednesday-das-geheimnis-des-stiftes/

Maja von “Das magische Armband”- Fantasy Trilogie

https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/22/characters-of-das-magische-armband-tage-21-30-maja/

Und Cassandra aus “Zerrissen – vom Kummer zerfressen”

https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/29/characters-of-zerrissen-vom-kummer-zerfressen-21-30/

Nach dem ich allerdings drei Frauen befragt habe, muss ich nun endlich den einzigen männlichen Titelhelden interviewen. Aber bevor ich Henry mit meinen Fragen bombardiere, fangen wir mit etwas Smalltalk an.

Es ist seltsam Henry nach all der Zeit wieder zu sehen. Aber er sieht keinen Tag älter aus und immer noch sehr gut.

Henry grinst mich an und ich weiß, dass er es gehört hat. Warum hört er denn meine Gedanken?

Henry: “Es ist wirklich lange her. Zwei Jahre sind es fast.Janine, wir sind so stark mit einander verbunden, dass ich deine Gedanken einfach lesen muss, so wie du meine auch immer kennst.”

Oh je, tut mir leid. Ja, stimmt. April 2016 ist ‘Henry – Prinz in Jalia, Beschützer auf der Erde’ erschienen. Was hast du in der Zwischenzeit gemacht?

Henry: “Wir haben Jalia wieder aufgebaut und ein paar neue Regeln eingeführt. Es ist seltsam, muss ich gestehen.”

Er geht ganz geschickt nicht noch einmal auf das Gedankenlesen ein.

Wie meinst du das? Was ist seltsam?

Henry: “Das hier ist öffentlich, oder?”

Das Interview? Ja, klar. Warum?

Henry sieht sich um und ich hab das Gefühl, dass er etwas im Vertrauen erzählen möchte. Ich nickte und mache keine Notizen.

Zehn Minuten später bin ich nun auf dem Laufenden und grinse Henry weiterhin an.

Henry: “Hör auf zu grinsen, Janine! Ich mein es ernst!”

Natürlich. Henry, du bist wirklich witzig. Es ist schön mit dir zu plaudern. Weißt du eigentlich, dass es mir sehr schwer fällt, selbst nicht etwas zu verraten, was zu einem Spoilern führen könnte. Mir ist es bisher gelungen, dass größte aller Geheimnisse zu wahren. Aber ich weiß nicht, wie lange ich es noch schaffe.

Henry: “Liebe Janine, es ist wirklich verblüffend, dass du es so gut verbergen kannst. Du hast noch nie meine wahre Identität verraten. Nur in ‘Das magische Armband’. Wieso machst du es nicht? Vielleicht würde es mehr Leser anziehen?”

Henry, ich hab geschrieben ‘Die Vorgeschichte von ‘Das magische Armband’, aber ich hab dir einst etwas geschworen und ich halte meine Versprechen ein. Du weißt doch selbst, wie es ist, wenn man ein Versprechen nicht hält.

Henry: “Du hast es nicht mal im ersten Teil erzählt.”

Weil man das auch unabhängig lesen kann. Ach Henry, das ist doch nicht wichtig. Ich freue mich jetzt auf unsere Zukunft, auf unsere nächste Zusammenarbeit.

Henry: “Danach ist es aber vorbei, oder?”

Leider ja. Du hast mal erzählt, wen du alles getroffen hast und eine Epoche gefällt mir. Danach aber würden wir uns wiederholen. Wir wissen, was passiert und was kommen wird. Was wir nicht wissen, ist, was vorher noch war.

Henry: “Du redest irgendwie wirr. Aber ich verstehe, was du meinst. Hast du deshalb die Fortsetzung so weit nach hinten geschoben?”

Wahrscheinlich. Ich hab mich letztes Jahr auf ‘Verzweifelte Hoffnung’ und ‘Das Geheimnis des Stiftes’ konzentriert.

Henry: “Von ‘Das Geheimnis des Stiftes’ wird es auch eine Fortsetzung dieses Jahr geben, oder?”

Sei nicht so vorwurfsvoll. Melanie hat es auch nicht leicht, aber sie muss erst einmal einiges erledigen und schaffen, bevor es weitergeht. Zuerst bist du dran, versprochen. Aber ich will eigentlich nicht Abschied nehmen müssen. Das wird wirklich schwierig. Ich hab dich gefragt, ob wir auch deine Geschichte auf schreiben wollen, weil ich es so interessant gefunden habe. Und immer noch finde. Aber deine Geschichte ist bald erzählt. Was soll ich denn dann machen?

Henry: “Irgendwann muss jeder Abschied nehmen.”

Mir kommen ein paar Tränen, wenn ich daran denke und Henry nimmt mich in den Arm.

Aber doch nicht von dir, Henry. Du wirst mich noch überleben.

Henry: “In Jalia ist alles möglich, vergiss das nicht.”

Jalia möchte ich irgendwann besuchen. Ach, Henry. Es wird Zeit. Wir treffen uns nächste Woche zum eigentlichen Interview. Danach kannst du anfangen, dir Gedanken über den zweiten Teil zu machen. Du weißt, was ich unbedingt wissen will. Aber zwischen dem Abschied von Königin Elizabeth I ist sicherlich noch sehr viel anderes passiert.

Henry: “Ja, da werde ich mir einige Gedanken machen. Es ist sehr viel passiert. Nicht nur gutes.”

Henry blickt mich nun an und wirkt traurig. Ich weiß, dass er nur ungern über seine Geschwister reden möchte.

Henry: “Es ist schade, dass du sie nicht kennengelernt hast.”

Finde ich auch. Lieber Henry, richte bitte schöne Grüße an zu Hause und wir sehen uns dann nächste Woche.

Henry: “Bis nächste Woche … Ach ja, ich soll dich auch Grüßen.”

 

Meine Woche: zwischen YouTube, Bookstagram, Echo Dot und meinem Buch

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß, eigentlich bin ich spät dran für heute.

Aber ich hab auch gute Gründe dafür.

Mein Mann hat uns je einen Echo Dot geholt. Und damit haben mein Sohn und ich uns am Nachmittag beschäftigt.

Dazu gab’s noch eine Bluetooth Box.

Eine Review folgt.

Abgesehen davon, war ich sehr froh
auf YouTube unterwegs.

Sieben Videos sind fertig und geplant. Zwei muss ich noch machen, dann wäre 2017 abgehakt.

Darüber hinaus hab ich es endlich geschafft, mein neues Buch als Taschenbuch zu veröffentlichen. Das war dieses Mal ein Weg!

Nichts hat wirklich geklappt, alles schien verrutscht und schief und doch, irgendwie hab ich es hingezupft. Zunächst wollte ich es über epubli machen, aber der Preis war zu hoch. 14,99€ damit ich ca 1,20€ verdiene. Bin ich also wieder zu Amazon und was soll ich sagen: es kostet dort 8,99€ und ich verdiene ca 1€ pro Buch.

Gelesen hab ich auch.

Eine neue Playlist gibt es ebenfalls.

Ich liebe den Release Radar.

Zudem mach ich wieder bei Challenges auf Instagram mit.

Bevor ich euch die Bilder zeige, …

Im Grunde poste ich meine Beiträge nur noch auf meiner Facebook Autorenseite, neben Instagram. Ich bekomme so oder so wenig Zuspruch, aber so bleibe ich dort wenigstens aktiv.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit.

Drei verschiedene Challenges:

Want to read.

Pläne, Vorsätze und 18 in 18, dazu wird es auch ein Video geben.

Schreibchallenge über Projekte.

Bookstagram.

Ich trau mich.

Verzaubert.

#traudichchallenge #ichtraumich
Der innere Konflikt einer Autorin auf die Frage nach einem Lieblingscharakter.
Ich kann das nicht, oder doch? Nein, das geht nicht. Ich müsste andere Charaktere enttäuschen. Warum hab ich nicht nur ein Buch geschrieben? Dann würde es mir einfacher fallen. Aber bei 9 ist es schier unmöglich. 💕Interessant finde ich allerdings Henry aus “Henry – Prinz in Jalia, Beschützer auf der Erde”, denn er hat schon viel erlebt und viele Personen getroffen, außerdem ist er alt (geboren im April 1564). 💕Aber ich mag auch Maja aus “Das magische Armband”, sie ist irgendwie total cool und sie hat eine tolle Gabe. Jacob ist dafür sehr sexy😬🙈
💕Aber ich finde auch Max aus “Verzweifelte Hoffnung” sehr mutig, genauso wie Alice und Patrick und Josh. Alice zeigt so unfassbar viel stärke, dass ich ehrfürchtig meinen (imaginären) Hut ziehe.
💕Lydia hat es nicht leicht gehabt und doch hat sie sehr viel Kraft. Aber ich mag auch Matt voll gerne, der ebenfalls in “Lydia” spielt.
💕Cassandra aus “Zerrissen – vom Kummer zerfressen” wird hingegen unterschätzt. In ihrer größten Krise beweist sie den meisten Mut.
💕Aber ich hab Melanie aus “Das Geheimnis des Stiftes” total in mein Herz geschlossen. Sie ist so mega fantastisch. Oliver hingegen hat ein traumhaftes Lied geschrieben.
🎉🎉
Ich kann mich nicht so richtig festlegen. Jeder Charakter hat etwas besonderes. Jeder ist irgendwie einzigartig. Aber es gibt dafür Charaktere, die ich total hasse und am liebsten den literarischen Tod wünschen würde. Aber manchmal braucht ein Buch eben diesen einen Widersacher, der immer wieder kommt.

Weihnachtsaktion 1: ebook gratis

🎅🎄Weihnachtsaktion 🎄🎅
🎁 Es ist Weihnachten und da ich nicht jedem ein Geschenk machen kann, gibt es das EBOOK zum Drama “Verzweifelte Hoffnung” nur vom 24.-26.12.2017 gratis bei Amazon.
🎄Frohe Weihnachten wünsche ich euch 🎄
Verzweifelte Hoffnung https://www.amazon.de/dp/B06XS7GX82/

Klappentext:

Erinnerungen.
Sie kommen immer öfter. Erinnerungen an den Unfall, bei dem ihre Mutter und Sam ums Leben gekommen sind. Erinnerungen daran, wie sie seinen Zwillingsbruder aus dem Auto gerettet hat.
An ihren besten Freund und die Liebe ihres Lebens, die sie aufgeben musste.
Erinnerungen an die Worte, die er ihr eines Nachts zugeflüstert hatte:
„Eines Tages, Alice, wirst du an diesen Augenblick zurückdenken und erkennen, was du heute hättest erkennen müssen.“
Sie sieht ihren Bruder, der ängstlich in einer Ecke steht und zusehen muss, wie ihr Mann sie schlägt. Die Worte des Jungen, den sie einst geliebt hatte, kommen ihr wieder in den Sinn und sie weiß, dass sie etwas ändern muss. Doch ist sie gefangen in einem Strudel aus Geheimnissen.
*
Auszug:
*
An das seelische Loch in ihrem Inneren wollte sie nicht denken. Sonst würde es sie vielleicht doch noch verschlingen. Sobald sie die Augen schloss, sah sie sein Gesicht.
Alles brannte. Sie musste wieder einmal stärke zeigen. Sie konnte es sich jetzt nicht erlauben, zusammenzubrechen.
*

24 Tage voll mit meinen Büchern: Tag 23

Willkommen zu meinem kleinen aber feinen Adventskalender. Jeden Tag werde ich etwas aus meinen Büchern posten.
🌲🌲🌲🌲
23. Dezember 2017: Das magische Armband 3 – Der Schlüssel
😐😲
Maja:
Er hatte alles mit angesehen und natürlich jedes Wort gehört. Der Kuss!! Oder besser die Küsse!
Sie brannten auf meinen Lippen, als wären sie vergiftet.
Ich faste dran, aber sie wirkten Normal.
😮😮😣😣😶
***
eBook/ Kindle Unlimited:
https://www.amazon.de/Das-magische-Armband-3-Schlüssel-e…/…/
Aktuell nur 1,99 Euro
***
Taschenbuch:
9,63 Euro

24 Tage voll mit meinen Büchern: Tag 21

Willkommen zu meinem kleinen aber feinen Adventskalender. Jeden Tag werde ich etwas aus meinen Büchern posten.
🌲🌲🌲🌲
21. Dezember 2017: Henry – Prinz in Jalia, Beschützer auf der Erde – die Vorgeschichte von ‘Das magische Armband’:
💍👑
Calista Featherstorm:
“Dieser Ring ist etwas ganz Besonderes. Bewahre ihn gut und sorgfältig auf. Dieser Ring ist für die Auserwählte, die dein Herz erobert. Nur sie kann die Macht des Ringes für sich beanspruchen.
Du wirst während der Feier das Armband erhalten, welches deine Seelengefährtin beschützen wird.”
💖💜💖