Neuzugänge Dezember

img_20171227_133847_007828859540.jpg

Neuzugänge Dezember *Gesponserte Produktplatzierung*
✳️Vom Bloggerportal:
“Das Haus ohne Männer” – Karine Lambert
“Im Schatten der Königin” – Elizabeth Fremantle
✳️Über vorablesen.de:
“Wie ich Dank Shakespeare in Verona die Liebe fand” – Glenn Dixon
Durch Jellybooks:
✳️ “Irgendwie hatte mir das anders vorgestellt” – Mharine McFarlane
✳️ Rezensionsexemplar von Astrid Pfister:
“Die Zwölfe” – Astrid Pfister
✳️Vom Mobilfunkanbieter:
“Firelight” – Sophie Jordan
✳️Weihnachtsgeschenk:
“Warrior Cats” – Erin Hunter
“Schmetterlingskokon – Hannes Bichsel
✳️ Außerdem:
“Das Geheimnis des Stiftes” als Testbuch
DVDs:
*Gilmore Girls Season 8
*Wonder Woman
CDs:
*Green Day – greatest Hits gods Favorit band
*Linkin Park – One more light 💕💕💕💕
Werbung gemäß Paragraph 2 Nr 5 TMG

Advertisements

#103 read in 2017 -> ‘Dunbar und seine Töchter’ von Edward St Aubyn

Rezensionsexemplar: Werbung gemäß § 2 Nr 5

 

 

 

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag; Auflage: 1. Auflage (20. November 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3813506983
  • ISBN-13: 978-3813506983
  • Originaltitel: Dunbar

‘Dunbar und seine Töchter’ von Edward St Aubyn ist eine Neuinterpretation von William Shakespeares ‘King Lear’.

Mir fehlen ein wenig die Worte für das, was ich gelesen habe. Dabei fing das erste Kapitel vielversprechend in einer Nervenheilanstalt an. Dunbar ist eingeliefert worden und weiß, dass er dort ‘falsch’ ist, denn nicht er hat es entschieden sondern seine Töchter. Zwei der drei, denn die dritte versucht ihn zu finden.

Es ist ähnlich wie das Original: Vater möchte von seinen Töchtern erfahren, wer ihn am meisten lieb hat (oder wie auch immer man das ausdrücken mag) und zwei der drei Schwestern schmieren ihm Honig um den Bart, während die dritte ehrlich ist. Doch ehrlich wehrt eben nicht am Längsten, sondern führt zu einer Art Verbannung …

Irgendwann kommt die Einsicht.

So ist es eben auch hier. Doch dann hab ich das zweite Kapitel gelesen und hätte fast beschlossen das Buch abzubrechen. So etwas in einem Shakespeare Werk …

Zum Glück sind weitere Kapitel mit Dunbar vorgekommen und auch mit der guten Tochter.

Doch die abgrundtiefe Boshaftigkeit der zwei Schwestern ist so hässlich, dass ich diese Kapitel am Liebsten nicht gelesen hätte. Wie man auf so was kommen konnte, weiß ich nicht.

Es ist mir ein Rätsel, denn der Schreibstil St. Aubyn ist ansonsten echt gut und eigentlich auch nicht abgehakt.

Ich könnte jetzt noch eine pseudo psychologische Interpretation versuchen, warum die Töchter so sind, wie sie sind. Aber das werde ich sein lassen.

3sterne

Am 16. April 2018 erscheint ‘Der Neue’, oder auch ‘Othello’ Neu erzählt. Da Othello eine meiner Favoriten ist, bin ich natürlich wahnsinnig gespannt darauf. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Denn einmal hatte ich schon ein echt gutes Buch aus der Hogarth Shakespeare Reihe dabei gehabt.

 

Klappentext:

Edward St Aubyns meisterhafter Roman über einen machtbesessenen und eitlen Despot am Ende seines Lebens

Sein ganzes Leben lang hat Henry Dunbar auf nichts und niemanden Rücksicht genommen, besessen von der Vision, seinen kleinen Zeitungsverlag zu einem Medienkonzern auszubauen. Auf dem Zenit seiner Macht hat nur noch einen einzigen, aber mächtigen Feind: das Alter. Dunbar weiß, er muss sein Reich in die Hände seiner Töchter legen. Nur zwei der Kinder hält er für geeignet. Doch das Leben erteilt ihm eine bittere Lektion.

In seinem neuen Roman, inspiriert von Shakespeares König Lear, seziert Edward St Aubyn gekonnt innerfamiliäre Beziehungen. “Dunbar und seine Töchter” ist ein brillantes Lehrstück über Egoismus, Starrsinn und die Erkenntnis, wie leicht einem am Ende des Lebens alles Erreichte aus den Händen gleiten kann.

Lesemonat November:

Hallo ihr Lieben! *gesponserte Produktplatzierung*

In diesem Monat hab ich einige Bücher lesen können.
Es waren ein paar recht dicke dabei und eBooks. 😁😍 ein Hörbuch hab ich beendet.
Da ich im Grunde die meiste Zeit im November krank war, konnte ich ein bisschen was Lesen.

Lesemonat:
Bücher:
💜 “Ich treffe dich zwischen den Zeilen“ – Stephanie Butland * Danke @vorablesen 😍 https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/07/94-read-in-2017-ich-treffe-dich-zwischen-den-zeilen-von-stephanie-butland/
💜 “Bloody Mary – ich darf mich nicht verlieben“ – Nadine Roth https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/21/96-books-in-2017-bloody-mary-du-darfst-dich-nicht-verlieben/
💜 “Achtung … fertig … Elias“ – Marie Birken https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/25/97-read-in-2017-achtung-fertig-elias-von-marie-birken/
💜 “Feuer und Glas – der Pakt“ – Brigitte Riebe https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/29/100-yay-100-read-in-2017-feuer-glas-der-pakt-von-brigitte-riebe/
💜 “Hexengesicht“ – Heike Schultz https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/30/101-read-in-2017-hexengesicht-von-heike-schultz/
eBooks:
💜 “Feindgeflüster in Fella“ – Lara Kessing https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/09/95-read-in-2017-feingefluster-in-fella-von-lara-kessing/
💜 “Sternwärts“ – Jenna Strack https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/28/98-read-in-2017-sternenwarts-von-jenna-strack/
💜 “Seiltanz zwischen den Welten“ – Hannah Siebern https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/11/28/99-books-in-2017-seiltanz-zwischen-den-welten-von-hanna-siebern/
Hörbuch:
💜 “Infernale“ – Sophie Jordan @bloggerportal 📖📖📖📖

Highlight:
Es ist sehr schwierig, da ich wirklich so gut wie jedes Buch unfassbar toll finde. Ein Flop ist nicht dabei. Sterne liegen zwischen 4 und 5.
Allerdings hab ich ein neues Lieblingsbuch hinzugewonnen und das ist “Zwischen den Zeilen“ von Stephanie Butland.

 

* Rezensionsexemplare WERBUNG gemäß § 2 Nr 5

#101 read in 2017 -> ‘Hexengesicht’ von Heike Schultz

img_20171128_105032-706796490.jpg

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf (15. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862651819
  • ISBN-13: 978-3862651818
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 16 Jahre

eBook: 9,99 Euro

Hardcover: ab 3,50 Euro gebraucht

***

Ich hab dieses Buch im Kik für 1 Euro gefunden.

***

Tamara und Josephine müssen sich auf einer Klassenfahrt ein Zimmer teilen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein können. Denn Josephine ist ein beliebtes Mädchen, welches viel auf ihr Aussehen macht, während Tamara sich mit Hexen und Kräuter auskennt und sie macht sich nicht so viele Gedanken um ihr Äußeres.  Kurz: sie haben nichts gemeinsam und doch werden sie im Laufe des Aufenthaltes mehr Zeit miteinander verbringen als im gesamtes Schuljahr.

***

Tamara und Josephine sind zufällig zur selben in der Kirchen und betrachten ein Bild, welches sich aber plötzlich bewegt. Auf diesem Porträt ist ein Mädchen abgebildet, welches ein hübsches und ein eher verstelltes Gesicht hat.

Etwas später bekommt Tamara eine Vision von dem Mädchen auf dem Bild und sie erfährt, dass es sich um Frederike handelt und sie als Hexe angeklagt worden ist.

Zusammen mit Josephine begibt sie sich nun auf die Suche und versucht hinter all dem zu kommen.

***

Das Buch ist wirklich sehr spannend erzählt, hier und da nicht ganz so logisch, aber trotzdem hab ich es sehr schnell gelesen. Am schönsten ist das Ende.

Ich hab das Buch im Rahmen der #autumntbrchallenge gelesen: Zeitreise – es ist nicht ganz Zeitreise, aber Tamara schlüpft durch ihre Visionen in den Körper von Frederike und deshalb finde ich es schon relativ nahe an Zeitreise dran.

4sterne

Klappentext:

So hat sich Josephine die Klassenfahrt nicht vorgestellt. Nicht nur, dass sie sich mit der Esoterikerin Tamara ein Zimmer teilen muss, auch das Kaff, in das sie die Reise geführt hat, ist total öde. Wer will es ihr da verübeln, dass sie sich während einer Besichtigungstour lieber verdrückt? Auch Tamara treibt etwas dazu, sich während des Rundganges abzusetzen.
Seltsamerweise begegnen sich die beiden Mädchen vor einem Gemälde in einer kleinen Kirche. Fasziniert betrachten sie das geheimnisvolle Bild  – bis ihnen die Porträtierte plötzlich den Blick zuwendet.
Josephine tut das Ereignis als Sinnestäuschung ab. Doch Tamara lässt sich nicht so leicht beruhigen. Schon gar nicht, als sie erfährt, dass die unheimliche Frau vor Hunderten von Jahren als Hexe angeklagt und gefoltert wurde. Was will sie nur von den beiden Mädchen?
Gemeinsam beschließen Tamara und Josephine, der Sache nachzugehen. Doch als sie die Kirche erneut aufsuchen, ist das magische Gemälde verschwunden. Dafür dringt nun ein Wimmern durch das Gemäuer …

#100 (yay, 100) read in 2017 -> ‘Feuer & Glas – der Pakt’ von Brigitte Riebe

#100 (yay, 100) read in 2017 -> ‘Feuer & Glas – der Pakt’ von Brigitte Riebe

img_20171128_105042-682182672.jpgimg_20171128_105050-1989472178.jpg

Ich hab tatsächlich meine 100. Rezension für dieses Jahr fertig bekommen. 🙂

‘Feuer und Glas – der Pakt’

Brigitte Riebe

 

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (21. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453267389
  • ISBN-13: 978-3453267381
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Gebunden ab 1,86 Euro

eBook: 13,99 Euro

 

***

Venedig im 16. Jahrhundert mag vielleicht unabhängig sein, aber trotzdem sind die Zeiten rau und zäh. Wasser und Feuer bekämpfen sich, aber Venedig muss sich auch gegen andere stark behaupten. Denn diese Wasserstadt kämpft ums Überleben.

***

Milla lebt mit ihrer Mutter bei ihrer Tante, da ihr Vater fünf Jahre zuvor verschwunden ist. Er soll ein Verräter sein, doch niemand kann es mit Sicherheit sagen.

Als Milla eines Tages auf die Rückkehr von Schiffen wartet, in der Hoffnung der Vater wäre mit dabei, lernt sie Luca kennen. Doch nicht nur ihn begegnet sie, auch einen jungen Mann, der sie seitdem immer wieder ‘besucht’ und für jemanden arbeitet, den im Grunde fast ganz Venedig fürchten.

***

Mir hat dieses Buch so gut gefallen, dass ich direkt den zweiten Teil haben wollte, aber so leicht ist es gar nicht, ihn zu finden, was schade ist, denn das Ende hat mich neugierig zurückgelassen.

***

Wasser und Feuer bekämpfen sich und Freundschaften zwischen ihnen sind irgendwie nicht gerne gesehen.

Luca stammt von den Wasserleuten und Milla vom Feuer ab, was es nicht gerade einfach macht, sich gegenseitig zu vertrauen, denn sie beide haben Geheimnisse, die vieles sehr viel schwerer macht und doch ist es sehr wichtig.

***

bff1c-4sterne

Ich hab das Buch im Rahmen meiner #atumntbrchallenge gelesen: geschenktes Buch

Klappentext:

Venedig im Jahr 1509: Ein machtvolles Glasartefakt und die letzte Erinnerung an einen verschwundenen Vater … Eine uralte Fehde zweier verfeindeter Völker … Und ein Mädchen, das nicht ahnt, dass es den Schlüssel zur Rettung Venedigs in seinen Händen hält …

Für die sechzehnjährige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen Frühlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit später dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mächtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschützen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich für sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem Gespür für die Wahrheit …

#97 read in 2017 – ‘Achtung … fertig … ELIAS von Marie Birken

Hallo ihr Lieben!

Photo_1511604891241.png

Heute stelle ich euch Teil drei der ‘Achtung … fertig’ Reihe vor.

‘Achtung … fertig … Elias’

von Marie Birken

  • Taschenbuch: 688 Seiten
  • Verlag: epubli; Auflage: 1 (16. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3745003152
  • ISBN-13: 978-3745003154

eBook: 3,99 Euro

Taschenbuch: 15,99 Euro

  • ich hab beides: eBook selbst gekauft, Taschenbuch von Marie bekommen.

Rückblick:

In ‘Achtung … fertig … verliebt’ lernt man Alexandra kennen, die gerade auf ein Internat gekommen ist und dort Elias kennen lernt. Es ist ein Jugendbuch und Marie erzählt (ausführlich) über das, was man zum ersten Mal als Teenager erlebt: verliebsein, Sex, Liebe und alles, was dazu gehört. Sie beschreibt sogar, wie man das Küssen lernt.

Im zweiten Teil ‘Achtung … fertig … Liebe’ geht es ums Erwachsensein. Der Alltag in der Familie, die Sorgen und Ängste. Elias wird hier erst etwas später dazustoßen, denn es ist nicht alles rosig, nachdem das Leben im Internat vorbei ist.

Nun habe ich den dritten Teil gelesen und bin wirklich überrascht.

Während die ersten zwei Bücher aus der Sicht von Alex erzählt ist, so verfolgen wir hier ELIAS auf seinem Weg zum Erwachsen werden und lernen, warum er so ist, wie er ist. Bei ihm hat das Wort ‘NEIN’ einen hohen Stellenwert – denn NEIN heißt NEIN und nicht … äh, vielleicht oder ja. Und hier hat Elias mein Herz erobert. Denn diese Einstellung ist toll und zeigt, wie viel Respekt der vor der Meinung der Frauen hat – zumindest in diesem Fall. Denn Elias geht eigentlich mit seinen Freundinnen nicht so nett um, wie man es sich vorstellt – bis er Alexandra begegnet und mit ihr verändert sich sein Verhalten total.

Doch hat er seine Lasten und einige Geheimnisse, die ihm oft im Weg stehen.

Es ist so toll so viel nur von Elias gelesen zu haben – ohne Alexandra. Anfänglich hatte ich Angst, dass Marie eventuell alles von 1+2 nimmt und es einfach nur aus seiner Sicht erzählt. Doch so ist es nicht, denn auch im Internat ist Alex nicht immer dabei und als die Zeit dort vorbei ist, hören wir recht lange nichts von ihr.

Aber wir lernen Hanna kennen und auch lieben, denn sie ist eine wirklich super Freundin für Elias.

Dieses Buch hat viele unfassbar emotionale Szenen, die mich aus der Bahn geworfen haben und ich immer wieder weinen musste. Aber es gibt auch super süße Kapitel und Abschnitte, die das Herz zum schmelzen bringen. Da es aus der Sicht eines Mannes erzählt wird, liest man den Sex etwas detaillierter und da es wirklich oft war, hat mich das doch gestört.

aseyfriededit GIF

Die Anspielungen auf Harry Styles fand ich auch in diesem Buch sehr lustig.

one direction GIF

Okay, Spaß beiseite.

Marie hat hier etwas sehr tolles geschafft, was wirklich selten und schwierig umzusetzen ist. Sie hat die Timeline erhalten, die sie in Teil 1 + 2 erschaffen hat und zusätzlich noch viele Elemente eingefügt, die sehr überrascht haben. Personen, die man sonst nicht getroffen oder Geheimnisse, über die man nie etwas erfährt hätte.

4,5

#96 books in 2017 -> Bloody Mary – du darfst dich nicht verlieben

#96 books in 2017 -> Bloody Mary – du darfst dich nicht verlieben

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch dieses wundervolle Buch vorstellen.

Nadine Roth

Bloody Mary – du darfst dich nicht verlieben

  • Taschenbuch: 560 Seiten
  • Verlag: Sternensand Verlag (12. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3906829340
  • ISBN-13: 978-3906829340
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Taschenbuch: 14,95 Euro

eBook: 6,99 Euro

Dieses Buch hat mich komplett umgehauen.

Es ist gruselig, spannend, mitfühlend, emotional und sehr tiefsinnig. Kurzum: ich liebe es und das von der ersten Seite an.

‘Bloody Mary’ ist ein recht bekannter Mythos. Zwar immer mal anders erzählt, doch der Grundkern ist gleich: sagt man dreimal hintereinander ‘Bloody Mary’ in den Spiegel erscheint sie und bringt einen um.

Natürlich hab ich es mir nicht getraut, in den Spiegel zu blicken und ihren Namen zu sagen. Aber in die Kamera.

preview-2006935074.jpg

Doch leider war Avian nicht so schlau und hat den Mythos nicht ernst genug genommen. Sein bester Freund Joe hat ihm von der Frau im Spiegel erzählt, da es sehr viele ungeklärte und seltsame Mordfälle gibt und bei allen die Augen ausgekratzt worden sind. Also schließt Avian eine Wette / Mutprobe ab und will sie rufen. Beim ersten Mal wird er aber gestört und Bloody Mary kommt zwar aus dem Spiegel heraus, aber sie erscheint nicht vollständig, da er es nur zweimal sagen konnte. Doch dann versucht er einige Tage später es erneut und dieses Mal wird er aber nicht unterbrochen und Bloody Mary steht tatsächlich vor ihm. Sie will ihn töten, ist kurz davor. Doch dann sagt Avian etwas, was sie innehalten lässt und … sie verschwindet.

Doch ist der Teenager so geschockt und panisch, dass er sofort seine Schwester schnappt (seine Eltern mussten weg) und zu Joe flüchtet.

Zusammen mit seinem besten Freund findet er heraus, wer Bloody Mary eigentlich ist und Avian beschließt etwas zu unternehmen. Etwas, was sein Leben für immer verändert und auch das von Bloody Mary. Denn aus Angst schlägt er ihr einen Deal vor …

***

Mary Jane Wyler wird im Jahr 1990 von einem Serienmörder getötet, doch statt ins Licht zu gehen, folgt sie einem leisen wispern. Ein versprechen und sie geht in den Spiegel, um dort zu warten. Warten, dass sie jemand ruft …

***

Während des Lesens hatte ich tatsächlich Angst gehabt und Spiegel vermieden. Da ich meist nachts gelesen habe, war es umso schauriger. Was aber perfekt zur Stimmung gepasst hat, denn das Buch ist ein richtiges Highlight.

***

Richtig cool war die Anspielung auf ‘Supernatural’

Bildergebnis für bloody mary gif

Außerdem hab ich es im Rahmen meiner #autmntbrchallenge gelesen: selten vertretenes Genre im Regal.

Ähnliches Foto

Animated GIF

Klappentext (Amazon)

»Mein Name ist Mary. Bloody Mary. Sie rufen mich, und ich töte sie. Doch dieses Mal nicht. Er hat mich gerufen. Und das hat alles verändert.« Im Jahr 1990 wird die sechzehnjährige Mary Jane Wyler von einem Serienmörder auf grausame Art und Weise umgebracht und findet sich in der Totenwelt wieder. Gefangen hinter Spiegeln, wartet sie darauf, dass jemand nach ihr ruft, um Rache an den Lebenden zu nehmen. Der siebzehnjährige Avian glaubt nicht an diesen Mythos. Um seinem besten Freund zu beweisen, dass alles reine Fiktion ist, ruft er den Rachegeist und sieht sich plötzlich Bloody Mary gegenüber. Aber ist sie tatsächlich so blutrünstig, wie die Legende behauptet? Oder steckt hinter der Furcht einflößenden Gestalt nur ein einsames Mädchen, das sich nach Mitgefühl und Wärme sehnt? Avian versucht, zu Mary Jane Wyler durchzudringen, doch er spielt dabei mit seinem Leben. »In der Welt der Toten gibt es drei Regeln: Zeige keine Gnade, zeige keine Schwäche, zeige keine Gefühle. Ich habe jede einzelne gebrochen.«