#95 read in 2017 -> ‘Feindgeflüster in Fella’ von Lara Kessing

https://www.youtube.com/watch?v=eGGn2ux5nAU&t=5s *gesponserte Produktplatzierung* Ich sehe zwar etwas bedeppert aus in meinem Video, aber das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Es ist der dritte Teil der Fella Reihe von Lara Kessing. https://www.amazon.de/Feindgefl%C3%BCster-Fella-Fella-Reihe-Lara-Kessing-ebook/dp/B076Y4P18T/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1510260351&sr=8-3&keywords=lara+kessing Ich hab das Buch als Rezensionsexemplar erhalten und sehr schnell durchgehabt, da ich die Vorgänger bereits gekannt habe. Da es sich hier um eine Fortsetzung handelt, die man nur mit Kenntnis der ersten zwei Bücher lesen kann, muss ich mich in meiner Rezension etwas zurückhalten 😉 ‘Feingeflüster in Fella’ bringt endlich die zwei Seiten zusammen, was ich sehr spannend gefunden habe. Denn es war toll zu lesen, wie Sorija und Andra auf einander treffen und alles geht so nahtlos ineinander, dass ich nicht einmal das Gefühl hatte, ich müsste irgendwas erneut nachlesen (manchmal kann es bei Fortsetzungen passieren, dass man sich erst an die Vorgänger genau erinnern/ etwas nachlesen muss, um hinein zu kommen, aber hier war das überhaupt nicht, denn der rote Faden war komplett vorhanden). Ein Hagelsturm hat Fella fast komplett zerstört und eine Gruppe hat sich zur Aufgabe gemacht, diesen Ort wieder aufzubauen. Was anfänglich für viele als gute Arbeit angesehen wurde, entpuppt sich schnell als grausame Unterwerfung aller. Denn die Senks sind brutal und jeder, der sich ihnen in den Wegs stellt, wird entweder eingesperrt, in den Quarantänebereich verfrachtet (Offiziell sind hier natürlich nur die, die von der ‘Seuche’ befallen sind) oder direkt erschossen. Schnell schließen sich Bürger von Fella zusammen und gründen Anti-Senk-Gruppen, die dafür kämpfen, das alles wieder Normal wird. Zu den Anti-Senks gehören Sorija und Andra. Sorija lernt man direkt im ersten Teil ‘Windgeflüster in Fella’ kennen und erfährt, was sie angetrieben hat, warum sie zu den Antisenks gestoßen ist und wie sie schließlich das schafft, was sonst keiner versucht hätte. Andra taucht schließlich in der Fortsetzung ‘Mondgeflüster in Fella’ auf und sie wird zu dem Gesicht der Antisenks. Wieso, weshalb, warum verrate ich nicht, aber diese Umstände sind sehr toll erzählt. ** Natürlich kommt die Liebe nicht zu kurz, aber es wird nicht kitschig oder gar unangebracht. Denn an erster Stelle steht die Vernichtung der Senks auf dem Plan. ** Action und mutige Szenen sind hier ebenfalls vorhanden. ** Leider gibt es eine Fortsetzung, daher hab ich keine Ahnung wie es endet 😉 Eigentlich ist es sogar gut so, denn so ist dieses Buch nicht zu lang gewesen und hat sich nicht in die länge gezogen und man hat den Faden nicht verloren. ** Dieser Teil hat mir bisher am Besten gefallen. Bildergebnis für sterne

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1170.0 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 276 Seiten

eBook: 2,99 Euro oder via Kindle Unlimited https://www.youtube.com/watch?v=95pNnQaPDz4&t=77 https://www.youtube.com/watch?v=RF93C94elVY&t=2

Advertisements

#94 read in 2017 -> ‘Ich treffe dich zwischen den Zeilen’ von Stephanie Butland

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das neue Buch von Stephanie Butland vorstellen.

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426520753
  • ISBN-13: 978-3426520758
  • Originaltitel: Lost for Words

Buch: 9,99 Euro

eBook: 9,99 Euro

*Rezensionsexemplar*

*Werbung gemäß Paragraph 2 Nr 5 TMG*

Ich bin einfach hin und weg von diesem Buch. Loveday hat mich so umgehauen. Ihre Geschichte ist so ergreifend und ich hab am Ende einfach nur geweint, und doch war ich richtig verzaubert.
Loveday hat es nicht einfach, doch sie hat etwas gefunden, was ihrem Leben etwas Positives gibt: Bücher. Sie liebt sie so sehr, dass sie sich von bedeutungsvollen Büchern den ersten Satz tätowieren lässt.
Sie arbeitet mit Archie zusammen, der ein Antiquariat führt, und es passt einfach mit den beiden.
Irgendwann findet sie ein Buch auf der Straße, nimmt es mit und hinterlässt einen Hinweis dazu am Fenster. Etwas später meldet sich Nathan und er überredet sie irgendwann sogar zu einem Poetry-Slam und genau das hat mir auch so gut gefallen.
Etwa zeitgleich tauchen Bücher bei Loveday im Laden auf, die sie an ihre Vergangenheit erinnert und … es war so spannend herauszufinden, was da passiert ist. Das Drama in ihrer Kindheit. Ein kleiner Krimi ist dazwischen und es ist wirklich super interessant.
Das Buch hat wirklich Lieblingsbuch – Potential.
Ich bin absolut total begeistert und werde es definitiv noch öfters lesen, denn ich mag Loveday, auch wenn ihre Geschichte sehr traurig ist, so hat sie doch etwas so unglaublich tolles an sich.
Absolute Leseempfehlung.

Bildergebnis für Sterne

Klappentext:

Ein Buch, das einen so schnell nicht mehr loslässt: Stephanie Butlands herzergreifender Roman erzählt vom Wunder der Liebe und von der heilenden Kraft der Literatur.
Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr erschüttert haben?

Ein wunderschöner Roman über Familie, Liebe, Verlust und Vergangenheitsbewältigung mithilfe der besonderen Kraft der Literatur.

Lesemonat Oktober

Guten Morgen,

endlich komme ich dazu meinen Lesemonat mit euch zu teilen 😉

*Werbung gemäß Paragraph 2 Nr 5 TMG*

Es sieht mehr aus, als es im Grunde ist. Denn ich habe zum Beispiel ‘Die Säulen der Erde’ von Ken Follett als Hörbuch größtenteils gehört.

  1. Vicki Baum – Leben ohne Geheimnis

Dieses Buch ist so schlimm geschrieben und gar nicht spannend. Hollywood in den 20ern ist eigentlich toll, aber hier einfach nur stupide und öde.

1/5 Sterne

2. Die Bestimmung – Hörbuch – Veronica Roth * (Bloggerportal)

Die Geschichte über Tris und Four hat mich schon beim Lesen vor einigen Jahren sehr gefesselt und ich bin immer noch hin und weg.

Eine dystopische Trilogie über eine Welt, in der junge Leute erfahren, zu welcher Fraktion sie gehören könnten, dürfen aber schließlich doch wählen. Tris geht von Altrun, den eher langweiligen und sehr regeltreue Bürger, zu den Ferox und dort lernt sie Four kennen. Das sie mehr verbindet, als es den Anschein macht, erfährt man nach und nach. Super Reihe, mit vielen traurigen und wundervollen Momenten.

4.5/5 (nur die Hörbücher, nicht die Reihe selbst)

3. Nicholas Sparks – Seit du bei mir bist

Russell macht sich selbstständig und seine Frau fängt an zu arbeiten und verschweigt ihrem Mann einiges. Sie scheint von Anfang an eher unglücklich und gibt jede Menge Geld aus und als Russell keins mehr verdient, verändert sie sich. Doch Russell weiß, wie er mit jeder Situation umzugehen hat und wird einfach der beste Dad, den man sich vorstellen kann.

Eine wundervolle Geschichte, die sehr ans Herz geht und rührend bis zur letzten Zeile ist. Viel Tragik ist dabei. Doch auch wenn es ein nicht so ganz typischer Sparks ist, ist er auf seine Weise sehr sehr wundervoll.

5/5

4. My Chemical Romance – Tom Bryant

Wie ist diese Band zusammengekommen und wie konnte es passieren, dass sie sich trennen. Dieses und mehr erfährt man hier. Ein tolles Buch mit vielen Fakten, die ich so noch nicht kannte.

4/5

5. Die letzten Tage von Rabbit Hayes – Anna McPartlin

Ein sehr emotionales Buch über die letzten Tage von Rabbit. Man liest über ihre Familie und Freunde. Es war teilweise zu viel und ich musste ein anderes Buch dazwischen schieben. Doch ist es einfach wundervoll und rührend.

5/5

6. Die Säulen der Erde – Ken Follett

Ich hab das Buch größtenteils als Hörbuch gehört.

 

Es geht um Tom Builder, der den Traum hat, die größte und schönste Kathedrale zu errichten, die es zu diesem Zeitpunkt gegeben hat. Es ist sehr eindrucksvoll geschrieben und erzählt, aber auch wahnsinnig erdrückend. Zu viel manchmal, zu derbe.

4/5

7. Sind drei einer zu viel? – Helen Marie Rosinits **

Eine Frau mit über 50 wagt einen Neuanfang. Nach ihrem Herzinfarkt beschließt Hanna ein Buch über ihr Leben zu schreiben und findet auch einen Verlag. An sich ist die Geschichte ganz schön, aber etwas zu mitleidig, was mich oft etwas genervt hat. Da es sehr offentlich war.

4/5

8. To kill a Mockingbird – Harper Lee

Dieses Buch ist so umwerfend und einzigartig, dass ich es sehr fest in mein Herz geschlossen habe. Zusammen mit ihrem Bruder, Jem und ihrem besten Freund, Dylan, erlebt Scout (Jean Louise) ihre Kindheit zu einer Zeit, in der die Rassentrennung noch eine große Rolle in Amerika gespielt hat. Doch sind diese drei Kinder so herzlich und offen, lieb und doch auch wild, dass man sie einfach nur gern haben will. Auch der Vater von Scout und Jem ist wunderbar und unglaublich tolerant und lieb.

5/5

9. Träume, die ich uns stehle – Lily Oliver * (von der Autorin bzw vom Verlag)

Eine wirklich schöne Geschichte über Lara, die ihr Gedächtnis verloren hat (zumindest die letzten zwei Jahre) und Tom, der im Koma liegt. Beide verbindet etwas, was einzigartig ist. Eine sehr sehr schöne Geschichte, die ich definitiv als Highlight betrachte.

5/5

10. Percy Jackson im Bann des Zyklopen – Rick Riordan

Das erste Mal das ich Percy Jackson gelesen habe und es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich mag die Geschichte und werde sie definitiv weiterlesen. Das ist der zweite Teil, den ersten kenne ich nur als Film, aber ich bin trotzdem gut in die Reihe gekommen.

4.5/5

 

Highlight:

‘Träume, die ich uns stehle’ – Lily Oliver

Flop:

‘Leben ohne Geheimnis’ – Vicki Baum

Im Rahmen meiner #autmntbrchallenge:

Vicki Baum – ein unbekanntes Buch

Nicholas Sparks – trauriges Buch

My Chemical Romance – ein Jahr auf dem Sub

Anna McPartlin – gehyptes Buch

Ken Follett – über 650 Seiten

Helen Marie Rosinits – herbstliches Cover

Harper Lee – Rainy Days

Rick Riordan – Götter

*Werbung gemäß Paragraph 2 Nr 5 TMG*

*Rezensionsexemplar

**gewonnenes Buch

 

#93 Books in 2017 -> Träume, die ich uns stehle von Lily Oliver

Hallo ihr Lieben,

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

heute stelle ich euch das zweite Buch von Lily Oliver ‘Träume, die ich uns stehle’ vor.

img_20171102_221450_876-166864228.jpg

Nachdem Lara einen schweren Unfall hatte, weiß sie nicht mehr, wer sie ist und was sie eigentlich dort zu suchen hatte. Im Prinzip fehlen ihr zwei komplette Jahre. Jahre, die wie ausradiert sind und nur durch die Hilfe von Martin, ihrem Therapeuten mehr oder weniger versuchen wieder ans Licht zu kommen.

Doch ist es nicht ihr Therapeut, der es schafft, sondern Thomas. Ein Junge, der im Koma liegt und dem sie eine Geschichte erzählt. Eine Geschichte, über ein Mädchen und einen Jungen, die sich kennen lernen und zusammen kommen.

**

Dieses Buch hat mir so unfassbar gut gefallen, dass ich es sehr schnell gelesen habe und es mich immer noch nicht loslässt. Ich bin sehr überrascht, was für Wendungen diese Geschichte genommen hat – was mir persönlich nicht ersichtlich war. Denn das, was man glaubt, ist am Ende nicht die Wahrheit.

**

Lara hab ich dabei sehr ins Herz schließen können, mit ihrer Art, die Dinge zu erzählen und zu beschrieben und doch ist genau das ihr Problem. Sie erzählt und redet zuviel. Es ist ihre Krankheit und sie vergisst. Immerzu etwas. Viel zu viel sogar. Aber Lara ist eine Kämpferin und ich finde, sie hat so unglaublich viel Stärke gezeigt, wo sie eigentlich hätte schwach sein können, dass ich sie immer nur in den Arm nehmen wollte.

Es war so spannend mit Lara alles zurückzuverfolgen. Was es mit dem Unfall zu tun hatte, wieso sie dort war. Der Kolibri und ihre Vergangenheit. Es war, als würde ich mit ihr zusammen all das Entdecken und gemeinsame Momente dadurch kreieren.

**

Dieses Buch ist ein Highlight und sollte man nicht ignorieren. Besonders nicht, wenn man bereits ‘Die Tage, die ich dir verspreche’ gelesen hat.

**

Und was mit dem Jungen ist, der im Koma liegt? Auch über ihn erfährt man im Buch und … (der Bloggerin sind hier gerade die Tränen gekommen, deshalb macht sie eine kurze Pause) … man weiß nicht, was man hier glauben soll. Seine Geschichte und alles, was mit ihm zu tun hat, ist einzigartig und sehr emotional.

wp-1489830803575.jpg

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. November 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342651897X
  • ISBN-13: 978-3426518977

 

Hörbücher von Veronica Roth – Die Bestimmung

*gesponserte Produktplatzierung*

Vom Bloggerportal erhalten.

In meinem Video spreche ich ausführlich über die Hörbücher von ‘Die Bestimmung’ und wie ich sie gefunden habe.

Die Bücher habe ich geliebt.

https://www.amazon.de/Die-Bestimmung-Gesamtausgabe-Bestimmung-Entscheidung/dp/3844525599/

Kostet 13,95 Euro

Produktinformation

  • MP3 CD
  • Verlag: der Hörverlag; Auflage: Ungekürzte Lesung (13. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3844525599
  • ISBN-13: 978-3844525595
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

Lesemonat September *wrapped up*

Lesemonat September *wrapped up*

Hallo ihr Lieben,

der September ist längst vorbei und ich hab mich noch einmal mit all den Büchern beschäftigt, die ich gelesen habe und auch wenn das Video dazu etwas lang geworden ist, so sind es dann doch nur acht Bücher geworden.

Allerdings bin ich überwiegend zufrieden.

fünf Taschenbücher

drei eBooks

img_20171005_093207892461077.png

Und ich bin in meiner Autumn to be read challenge sehr gut voran gekommen.

  1. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/10/75-read-in-2017-buchvorstellung-jill-nolls-zwischenwelt/

*Taschenbuch – gewonnen*

wp-image-1152944336.

Jill Noll

“Zwischenwelt – die Welt zerbricht”

Eine interessante Geschichte über die Frage, wie weit eine verschmähte Frau gehen würde und was passiert, wenn gute Menschen ihre Seelen verlieren.

4,5

2. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/13/76-read-in-2017-die-tudors-eine-schrecklich-todliche-familie-stefanie-norden/

*ebook*

Die Tudors: Eine schrecklich tödliche Familie von [Norden, Stefanie]

Stefanie Norden

“Die Tudors – Eine schrecklich tödliche Familie”

Für jene, die eine Kurzfassung benötigen, ist es gut. Aber wenn man sich gut mit der Familie und Geschichte auskennt, überflüssig.

3,5

3. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/15/77-read-in-2017-liebe-zwischen-den-zeilen-veronica-henry/

*Rezensionsexemplar*

wp-image-294640101

Veronica Henry

“Liebe zwischen den Zeilen”

Eine süße Geschichte über Verpflichtung, Liebe und Zusammengehörigkeit. Ein Buchladen verbindet die Menschen mit einander.

bff1c-4sterne

4. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/17/78-read-in-2017-buchland-von-markus-walther/

wp-image-355954162

Markus Walther

“Buchland”

Unter einem Antiquariat verbirgt sich ein wahres Paradies für Buchliebhaber. Toller Anfang, aber das Buch ebbt leider schnell ab und gerät ins Lächerliche.

3sterne

5. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/19/79-read-in-2017-die-elf-gezeichneten-das-erste-buch-der-sterne-von-rose-snow/

rosesnow

Rose Snow

“Die elf Gezeichneten – das erste Buch der Sterne”

Toller Auftakt in die Buchreihe über die Zwillinge Cas und Stelle, die auf eine Uni gehen sollen, über die sie noch nie etwas gehört haben und erfahren, warum besonders Stella so von den Sternen fasziniert ist.

4,5

6. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/23/80-read-in-2017-mein-dunkles-herz-von-jorge-galan/

Collage 2017-09-23 21_30_54

Jorge Galán

“Mein dunkles Herz”

Ein wirklich eigenartiges Buch über einen Mann, der keinen Namen bekommen hat und dessen Nachkommen, die mit einem Fluch belegt zu sein scheinen.

Bildergebnis für 2 sterne

7. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/09/28/81-read-in-2017-meine-cousine-rachel-daphne-du-maurier/

Daphne du Maurier

“Meine Cousine Rachel”

Ein unglaublich spannendes Buch über die Frage: wie ist Ambrose gestorben und wieso verändert sich auch Philip, nachdem er Rachel kennengelernt hat?

8. https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/10/01/82-read-in-2017-city-of-heavenly-fire-cassandra-clare/

img_20170926_085814-1818275534.jpg

Cassandra Clare

“City of Heavenly Fire”

Unglaublich spannendes Finale! Sehr gelungen.

wp-1489830803575.jpg

Sub Challenge Update:

  • Deutscher Autor

–  Rose Snow (Die elf Gezeichneten)

  • Männlicher Protagonist

–  Herr Plana (Buchland)

  • Für dich unbekannter Autor

–  Daphne du Maurier (Meine Cousine Rachel)

  • Tabu Thema

–  Jorge Galán (Mein dunkles Herz -> ein 90 jähriger schläft mit einer 16 jährigen)

  • Zuckersüße Liebesgeschichte

– Veronica Henry (Liebe zwischen den Zeilen)

  • Abschluss einer Reihe

– City of Heavenly Fire (Cassandra Clare)

6/20 

 

 

 

#84 read in 2017 -> ‘New York zu verschenken’ von Anna Pfeffer

#84 read in 2017 -> ‘New York zu verschenken’ von Anna Pfeffer

*gesponserte Produktplatzierung*

collage 2017-10-05 22_19_391361521451..jpg

Broschiert: 14,99 Euro

eBook: 11,99 Euro

Produktinformation

  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: cbj (28. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570173976
  • ISBN-13: 978-3570173978
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

Anna Pfeffer

New York zu verschenken

**

Anton hat Flugtickets nach New York gebucht und möchte seine Freundin damit überraschen. Doch die Beziehung endet und der New York Trip scheint ins Wasser zu fallen, da das Ticket auf den Namen Olivia Lindmann ausgestellt worden ist.

Kurzentschlossen sucht er via Instagram nach jemanden mit demselben Namen, wie seine Ex Freundin hat und eine Liv meldet sich bei ihm.

‘New York zu verschenken’ ist ein Chat – Roman, was ich wirklich sehr toll finde, denn ich mag es, wenn etwas modern erscheint und man dadurch unnützes außen vor lässt. Kein Raum für Beschreibungen über die Umgebung oder ähnliches. Es geht hier nur um das, was die zwei, Anton und Liv, miteinander schreiben, was sie genau in dem Moment empfinden, oder was alles geschehen ist.

Mir hat das Buch sehr viel Spaß gemacht und ich hab es wirklich sehr schnell gelesen, da ich von dieser Art einfach gefesselt wurde.

**

Was mir gut gefallen hat, war die Tatsache, dass es hier um die inneren Werte geht. Denn Liv und Anton schreiben sich, ohne sich gesehen zu haben So lernen sie sich kennen. Denn auch wenn Anton Liv noch nicht gesehen hat, so kennt sie zumindest seinen Instagram Account mit all den tollen Bildern, die er hoch lädt.

Wir sehen hier zwei Seiten:

  • Anton, dem es scheinbar immer gut geht und Geld hat und sehr aufs Äußere achtet (auch bei anderen)
  • Liv: die es sehr schwer hat und sogar arbeiten muss – mit ihren 16 Jahren. Sie muss auf ihre kleine Schwester aufpassen und hat kaum Zeit, für sich selbst.

 

**

Ich mag es und konnte wirklich viele schöne Stunden mit dem Buch verbringen.

4,5

Amazon Seite von Anna Pfeffer

Ein Chat-Roman über die wahre Liebe

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …